Leitbild

Die Schule will durch modernen, zielgerichteten Unterricht die Lerninhalte bestmög­lich den Schülerinnen und Schülern vermitteln. Soziale Unterschiede sollen abge­baut werden, ein friedvolles miteinander verschiedener Religionen und Mentalitäten wird angestrebt. Kollegiales Verhalten, Hilfsbereitschaft und Engagement für die übertragenen Aufgaben sollen einen homogenen, motivierten Lehrkörper bilden, der eine optimale Zielverwirklichung garantiert.

 

Bildungsinhalte und Ziele

Die Schule vermittelt nachhaltiges Wissen, orientiert an der gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklung.

Grundlage hierfür ist die Kompetenz der Lehrkräfte in fachlicher, sozialer, methodischer und didaktischer Hinsicht.

Verhältnis Schule-Eltern

Angestrebt wird ein konstruktives Miteinander zum Besten des Schü­lers.

Grundlage ist ein stetiger Informationsaus­tausch zwischen Schule und Elternhaus.

Verhältnis Schule-Schüler

Die Schüler werden individuell gefördert und gefordert unter Berücksichtigung der jugendlichen Erfahrungsberei­che.

Grundlage ist der gegenseitige respektvolle Um­gang von Lehrern und Schüler untereinander.

Schule und Öffentlichkeit

Lehrkräfte, Eltern und Schüler schaffen ein positives Erscheinungsbild der Schule in der Öffentlichkeit.

Grundlage hierfür ist das vorbildliche und selbstbewusste Verhalten im gesellschaftlichen Umfeld.

Verhältnis der Lehrkräfte untereinander

Im Vordergrund steht fächerübergreifendes Arbeiten, ständiger Informationsaustausch über die Schülerent­wicklung hinsichtlich sozialen Verhaltens und Leistungsfähigkeit.

Grundlage hierfür ist ein offener, toleranter, gegenseitig unterstützender Umgang miteinander.

 

Selbstverständnis der Schule

Die Schule versteht sich als innovativ und dynamisch und passt sich den gesellschaftlichen, wissenschaftlichen, sowie wirtschaftlichen Bedürfnissen an.

Grundlage hierfür ist die stetige Bereitschaft zur Fortbildung der Lehr­kräfte, zeitgemäße technische Ausstattung und der ständige Kontakt zur Wirtschaft und Berufswelt.